PARTNERUNIVERSITÄTEN

Kontaktieren Sie uns

PARTNERUNIVERSITÄTEN

Unsere Partneruniversitäten in Europa für ein Medizinstudium im Ausland

Die medizinischen Fakultäten im Ausland bieten ein exzellentes medizinisches Studienprogramm und bereiten Sie während Ihres Medizinstudiums optimal auf eine medizinische Karriere vor. Wir haben mit einigen europäischen medizinischen Universitäten und ihren ausgezeichneten Programmen langjährige Erfahrungen. Deshalb haben wir uns mit den unten aufgeführten Universitäten zusammengeschlossen und bieten hier einen besonderen Service wie z.B. das Abhalten der Medizinertest direkt bei uns vor Ort am Campus Berlin.

Aufgrund  ihrer außergewöhnlichen Einrichtungen, ihrer Reputation und ihres guten Feedbacks können wir unsere Partneruniversitäten besonders empfehlen. Absolventen der Berlin Medical Academy, die Medizin im Ausland an diesen Universitäten studiert haben, haben erfolgreich Karriere im Bereich der Medizin gemacht. Wenn Sie eine tiefer gehende Beratung dabei brauchen, um die richtige Universität im Ausland zu finden, kontaktieren Sie uns gerne, damit wir Sie bei der Auswahl unterstützen können!

Die Medizinische Universität Warschau bildet Studenten seit über 200 Jahren in den wissenschaftlichen Bereichen Medizin und Pharmazie aus. Im Jahre 1993 wurde eine zweite Fakultät für Medizin eröffnet, in der Medizin in einem englischsprachigem Programm unterrichtet wird.

Die Universität Warschau und das Medizinstudium ist selbstverständlich nach EU-Standards konzipiert.

Ihr Studium der Medizin in Warschau – der Ablauf:

Programm 1 ist ein 6-Jahres-MD-Programm für Abiturienten, in dem Allgemeinmedizin, vorklinische und klinische Studien und ein medizinischer Abschluss angeboten wird. Um an diesem Programm teilnehmen zu können, muss eine medizinische Aufnahmeprüfung in Englisch für die Fächer Chemie, Biologie, und Physik abgelegt werden.

Programm 2 ist das Advanced MD Programm, für das die Bewerber bereits einen Bachelor Abschluss und ein Pre-med College Abschlusszeugnis mit mindetsens 1.200 Stunden Vorsemesterkurse Medizin vorweisen müssen.

Die Medizinische Universität von Warschau ist nicht nur für Polen, sondern für viele internationale Studenten aus der ganzen Welt ein attraktiver Studienort, auch unter anderem weil die renommierte medizinische Fakultät von Warschau nationale und internationale Anerkennung für ihre Beiträge zur Wissenschaft und Medizin inne hat.

Diese medizinische Universität wurde 1948 gegründet.

Insbesondere im Bereich der Medizintechnik  verfügt die medizinische Fakultät  über eine topmoderne Ausstattung und besitzt in ganz  Polen und über die Landesgrenzen hinaus einen herausragenden Ruf.

International anerkannt und über langjährige Erfahrungen mit Studenten aus dem Ausland verfügend bietet sie eine sehr gute Voraussetzung für den Start einer Karriere als  Arzt  oder Ärztin mit einem Medizinstudium in Polen.

Ein einzigartiger Vorteil ist die geographische Lage der Stadt Stettin zu Deutschland: Sie liegt nur 12 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt und  bis nach Berlin sind es etwa 150 Kilometer. Dies lädt dazu ein, die deutsche Hauptstadt spontan an den Wochenenden zu besuchen oder man kann auch einfach zwischendurch nach Hause fahren.

Die Medizinische Universität Stettin bietet speziell für internationale Studenten den Studiengang Humanmedizin an, der in englischer Sprache abgehalten wird.

Von den Studenten, die die Universität aktuell besuchen, sind rund 600 im englischsprachigen Medizinstudium eingeschrieben.

Ein  besonderes Augenmerk wird auf die produktive Zusammenarbeit zwischen Dozenten und Studierenden gelegt auch dank vielfältiger europäischer Kooperationen. Daraus entstanden viele verschiedene medizinische Fachpublikationen. Bei einem Medizinstudium in Stettin erwarten Sie viele Universitätsdozenten, die Experten in den  verschiedensten Medizin-Ressorts sind und die international einen exzellenten Ruf besitzen.

Ihr Studium der Medizin in Stettin – der Ablauf:

Das Medizinstudium (Humanmedizin) umfasst insgesamt 6 Jahre bzw. 12 Semester.

Bei erfolgreichem Abschluss des Medizinstudiums in Stettin erhalten Sie den akademischen Grad “Arzt (MD = Medical Doctor)”.

Das Medizinstudium in Stettin umfasst folgende Fachbereiche: Morphologie, wissenschaftliche Grundlagen der Medizin, Vorklinik, Verhaltenswissenschaften mit partieller Berufsausübung, klinische Inhalte mit medizinischen Behandlungen sowie rechtliche und organisatorische Grundlagen der Medizin.

30 Wochen Praxiseinheiten in den folgenden medizinischen Bereichen erfolgen im Rahmen des sechsten Studienjahres: Innere Medizin, Pädiatrie (Kinderheilkunde), Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Psychiatrie, Notfallmedizin, Familienmedizin sowie 6 Wochen im selbst ausgewählten Spezialisierungsgebiet.

Das Medizinstudium in Stettin bietet durch das sogenannte Asklepios Programm einen weiteren großen Vorteil: Es ermöglicht, das Studium zur Hälfte in Polen und zur Hälfte in Deutschland zu absolvieren. Dieses spezielle Programm wurde in Zusammenarbeit mit der deutschen Klinik-Kette „Asklepios“ eingeführt.

Es richtet sich exklusiv an angehende deutsche Jungmediziner. In den ersten drei Jahren wird auf Englisch unterrichtet. Daran schließen sich zwei klinische Jahre und ein 30-wöchiges Praktikum an. Abschließend besteht die Möglichkeit die letzten drei Jahre in den Asklepios Kliniken mit Standort in Deutschland zu absolvieren, beispielsweise in der Asklepios Klinik Uckermark, im Asklepios Fachklinikum Teupitz oder der Asklepios Klinik Pasewalk GmbH.

Fazit: Starten Sie Ihre Karriere als Arzt oder Ärztin unter den besten Voraussetzungen mit einem Medizinstudium an der medizinischen Universität in Stettin.

Die Medizinakademie der Lithuanian University of Health Sciences kann auf eine lange und abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken. Im Juni 2010 kam es zur Fusion der „Medizinischen Universität Kaunas“ (KMU) mit der Litauischen Veterinärakademie. Aus dieser Verschmelzung entstand die größte Bildungsinstitution für Medizin in Litauen. Bereits 800 internationale Studierende aus 53 Ländern haben seit dem Jahr 1990 einen akademischen Abschluss an der LUHS erhalten – mit steigender Tendenz.

Die Medizinakademie in Kuanas verfügt über fünf  Fakultäten: Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Gesundheitswesen sowie Gesundheits- und Krankenpflege.

Ein Universitätsklinikum und fünf Forschungsinstitute der humanmedizinischen Fakultät der LUHS ergänzen die  Einrichtung zusätzlich. Das Universitätsklinikum ist damit nicht nur die  größte medizinische Einrichtung Litauens, sondern des gesamten Baltikums. Mehr  als 78.000 Patienten werden hier jährlich versorgt.

An der Universität von Kaunas können Sie Zahnmedizin, Tiermedizin und Humanmedizin studieren.

Zahnmedizin: 5-jähriger englischsprachiger Studiengang, international bekannt für seine innovativen Behandlungsverfahren.

Veterinärmedizin: die Veterinärklinik der LHUS bietet die besten Vorraussetzungen für eine internationale Karriere auf dem Gebiet der Tiermedizin.

Problem-based learning (problembasiertes Lernen) ist ein innovativer Lehrstil der den gesamten Lehrplan prägt und die Lithuanian University of Health Sciences zusätzlich auszeichnet.

Vor 20 Jahren wurde das exzellente medizinische Programm der Palacký-Universität Olmütz – eine kleine Universität mit gutem Ruf – durch ein englisches medizinisches Studienprogramm in Allgemeinmedizin ergänzt.  Hinzu kam vor kurzem ein ergänzendes Programm für Zahnmedizin. Beste Voraussetzungen für ein Studium der Medizin in Olmütz.

Absolventen  der Palacký-Universität in Olomouc sind international sehr begehrt. Sie praktizieren international und transkontinental Medizin und Zahnmedizin in Krankenhäusern und Institutionen wie der Mayo Clinic und der Harvard University.

Aufgrund des guten Rufs entscheiden sich jährlich ca. 2000 Studenten hier Medizin zu studieren. Da die Universität über eine hervorragende Ausbildung und Forschung verfügt, sind davon 400 Studierende aus dem internationalen Ausland.  Ca. 80 neue Studenten nehmen  jährlich an dem internationalen medizinischen Programm in Englisch teil, weitere 15-20 neue Studenten an dem zahnmedizinischen Programm.

Die Universitätsklinik Olmütz ist eng mit den medizinischen Fakultäten für Medizin und Zahnmedizin verbunden und verfügt über 44 Abteilungen mit mehr als 750 Lehrern. Die Institution betont ihren individuellen Ansatz in der Lehre und ist damit sehr fortschrittlich auf ihrem Gebiet. Sie ist eine der am schnellsten wachsenden Schulen ihrer Art. Studenten werden hier so auf die medizinische Praxis vorbereitet, dass Sie verinnerlichen, dass Pflege und Freundlichkeit ein wichtiger Bestandteil bei der Patientenversorgung sind.

Ihr Studium der Medizin in Olmütz – der Ablauf:

Humanmedizin:

Das Studium der Humanmedizin an der Palacký-Universität erstreckt sich über 12 Semester. Studienbeginn ist jährlich Anfang September.

Nach den theoretischen Grundlagen in den ersten Semestern folgen nacheinander der vorklinische und klinische Teil. Diese sehr praxisorientierten Abschnitte erfolgt zu einem großen Teil im Krankenhaus, damit sie dort erste praktische Eindrücke sammeln können.

Das Studium der Medizin wird im sechsten Jahr mit dem Staatsexamen in Internal Medicine, Surgery, Obstetrics and Gynaecology sowie Preventive Medicine abgeschlossen.

Zahnmedizin:

Studienstart der Zahnmedizin ist jedes Jahr im September. Seitdem das Studienfach Zahnmedizin im Jahr 2010 an der medizinischen Palacký-Universität Olmütz in englischer Sprache angeboten wird, studieren immer mehr ausländische Studenten, insbesondere aus den USA, Kanada und anderen europäischen Ländern erfolgreich in Olmütz.

Das Studium der Zahnmedizin dauert fünf  Jahre und auch dieses medizinische Studium besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil; auf letzteren wird besonders Wert gelegt. Interessant am Lehrplan ist auch, dass neben den medizinischen Fächern Kurse in den Bereichen Recht, Ethik, soziale Aspekte und Management angeboten werden. Die Staatsexamen sind am Ende in den Bereichen Preservative Dentistry, Orthodontics, Prosthetics und Oral Surgery.

Die Universität Ostrava – 1991 gegründet – ist die modernste öffentliche Universität in Ostrava und besteht aus sechs Fakultäten.

Die Wurzeln der Medizinischen Fakultät von Ostrava liegen im Jahr 1993; ein Master-Studium wurde im Jahr 1995 eingeführt.

Jährlich werden rund 106 Studenten für das Fach Allgemeinmedizin an der Medizinischen Fakultät aufgenommen. Zusätzlich bietet die Fakultät einen Physiotherapie-Abschluss in englischer Sprache an. Aktuell sind circa  1700 Studenten im Programm, es gibt über 400 neue Absolventen pro Jahr.

Die Medizinische Fakultät praktiziert nach  EU-Standards für die Hochschulbildung die Ausbildung von Gesundheitsfachkräften und medizinischen Fachkräften. Die Absolventen sind vom tschechischen Gesundheitsministerium voll akkreditiert.

 

Das Studienprogramm der Universität Ostrava umfasst einen sechsjährigen Master-Abschluss in Allgemeinmedizin. Dabei werden sämtliche wesentliche Kenntnisse und praktische Fähigkeiten vermittelt, die für eine erfolgreiche Karriere als Arzt notwendig sind. Der Unterricht findet in erster Linie am Ostrauer Universitätskrankenhaus, am Institut für öffentliche Gesundheit Ostrava sowie bei anderen Gesundheitsdienstleistern in Ostrava statt.  Denn praktische Fertigkeiten werden an der Universität Ostrava groß geschrieben und sind eine sehr wichtiger Bestandteil des Unterrichtssystems.

Moderne Lehrmittel und -methoden, einschließlich Multimedia- und Simulationswerkzeuge, sowie Live-Übertragungen aus ausgewählten Operationssälen des Universitätskrankenhauses Ostrava werden auch im Präsenzunterricht eingesetzt – somit ist dies ein erstklassiger fortschrittlicher Studiengang für den Start in eine erfolgreiche medizinische Karriere.

Die Studierenden erhalten individuelle Betreuung, dafür sorgt das Lernen in kleinen Gruppen.

Seitdem die Universität Ostrava mit der Universität L.U.S.S. Lugano-Pazzallo in der Schweiz kooperiert, um ein Doppeldiplom anzubieten, hat sie sich schnell einen hervorragenden Ruf erworben. Darüber hinaus besteht eine Kooperation mit der San Raffaelle Universität in Rom.

Eine medizinische Ausbildung an der Medizinischen Fakultät der Universität Ostrava befähigt zu einer erfolgreichen Laufbahn als Arzt mit den Grundprinzipien akademischer und ethischer Standards mit einem starken Fokus auf Forschung und Gemeinschaft.

Die Masaryk-Universität in Brünn wurde im Jahr 1919 gegründet und genießt als zweitgrößte Universität Tschechiens einen hervorragenden Ruf .

Die Vorteile des 6 jährigen Studiums der Humanmedizin an der Masaryk-Universität:

Ein hochmoderner, im Jahr 2010 errichteter Uni Campus bietet eine erstklassige Ausstattung und gilt als DIE Investition schlechthin im Hochschulssektor in Mittel- und Osteuropa.

Neben einer großen Bibliothek und den Unterrichtsräumen verfügt die Universität über ein Auditorium und eine Sporthalle. Das Gelände ist mit dem Krankenhaus Bohunice verbunden, in dem Vorlesungen im Fach Medizin durchgeführt werden und auch Forschungsprojekte laufen. Circa 5000 Studenten und 1000 wissenschaftliche Forscher sind hier über 24 Gebäude verteilt.

Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte sowie die Möglichkeit direkt von führenden Experten verschiedener Fachgebiete zu lernen sind einige der Vorteile, die Studenten der Medizin hier genießen können. Das von Präsident Masaryk 1935 gegründete Masaryk Krebsinstitut ist führend auf dem Gebiet der Krebsforschung und Bekämpfung. Das Anatomie-Institut besitzt ebenfalls moderne Einrichtungen und Geräte. Dies rundet das  vielseitige Angebot der medizinischen Universität ab.  Die medizinische Fakultät umfasst 66 Institute und Kliniken mit mehr als 1100 Mitarbeitern, davon 95 Professoren und 103 außerordentliche Professoren.

Außerdem besteht die Möglichkeit für Praktika in den Krankenhäusern St. Anne’s in der Uniklinik Bohunice, in der Maternity in Obilni, dem Kinderkrankenhaus Cerna und am Traumatology Krankenhaus.

Mit seinen 11.000 Studenten ist die Universität von Nikosia die größte Hochschule Südeuropas und die größte Universität Zyperns. Führend in der Entwicklung neuer Studiengänge in der Materie Biowissenschaft und Gesundheit bietet diese Universität hervorragende Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium der Medizin in Nikosia.

Für internationale Studenten ist die Universität von Nikosia, deren Haupt-Unterrichtssprache vornehmlich Englisch ist, äußerst attraktiv. Studenten aus 58 Ländern, darunter den USA, Australien, Neuseeland und Kanada studieren hier ihr Traumfach Medizin.

Internationale Partnerschaften, eine hochmoderne Hightech-Ausstattung, exzellente Ausbildung von erfahrenen Dozenten sowie hochmoderne Forschung und freundliches Personal, das gerne beratend zur Seite steht, bieten beste Rahmenbedingungen für ein erstklassiges Studium der Medizin in Zypern.

Im Studiengang der Humanmedizin können Studenten schon früh klinische Erfahrung sammeln. Weitere Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Karriere in der Medizin von Vorteil sind, werden hier ebenfalls vermittelt, wie zum Beispiel gemeinschaftliches Lernen, kritisches Denken und Reflexion.

Neben zwei weiteren Fakultäten bietet auch die Humanmedizinische Fakultät Jessenius in Martin ein Medizinstudium in der Slowakei auf Englisch an.

Die Medizinische Fakultät wurde 1969 zunächst unabhängig gegründet, sie ist nun ein integraler Bestandteil der Comenius Universität in Bratislava – die älteste und größte der Slowakei.

Mehrfach schon wurde die Jessenius Fakultät der Medizin von der Academic Ranking and Rating Agentur zur besten Medizinischen Fakultät in der Slowakei gekürt.

Besonders hervorzuheben sind die sehr kleinen Lerngruppen von maximal 8 Absolventen pro Professor, was eine individuelle Betreuung und effektives Lernen gewährleistet.

Die Dauer des Medizinstudiums in Martin beträgt  6 1/2 Jahre bzw. 12 Semester und der  Abschluss im Fach Humanmedizin der Jessenius Fakultät in Martin ist EU-weit ohne weitere Prüfung anerkannt.

Dieses Studium bietet eine Möglichkeit in den USA zu praktizieren: Da es  eine große Anzahl an Studenten aus den USA gibt, entstand die  Tradition am USMLE (United States Medical Licensing Examination) teilzunehmen  – der Weg in die Vereinigten Staaten von Amerika.

Ein Medizinstudium in Martin bietet somit exzellente  Voraussetzungen für eine internationale Arztkarriere – in Europa und weltweit.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Online-Erlebnis zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie. Datenschutzerklärung