Medizinstudium in Serbien: Studieren in der serbischen Hauptstadt

Das Medizinstudium in Serbien wird auf Englisch an der Universität Belgrad angeboten. Die Universität befindet sich in der Hauptstadt des Landes und Studienabschlüsse werden von allen Ländern der EU anerkannt.

Medizinstudium in Serbien an der Universität Belgrad

Die Universität Belgrad befindet sich in der Hauptstadt Serbiens. Belgrad ist das kulturelle, wirtschaftliche und industrielle Zentrum Serbiens. Durch seine ausgezeichnete Lage verbindet es Mitteleuropa mit den Balkanstaaten.

Das Studium der Medizin in Serbien an der Universität Belgrad auf Englisch dauert 6 Jahre. Neben dem theoretischen Ausbildungsteil erlangen die Studierenden beim Medizinstudium in Serbien auch praktische Kenntnisse bei der Arbeit in Krankenhäusern und medizinischen Institutionen, die einen Teil des Studiums darstellen. Die Studiengebühren für das Medizinstudium betragen pro Jahr in etwa 5000 €.

Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehören eine Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung und Aufnahmetests in Biologie und Chemie.

Wir empfehlen Ihnen unser Vorsemester Medizin zu belegen. So können Sie sich erfolgreich auf die Prüfungen des Studiums an der Universität Belgrad vorbereiten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Universität.

Über Serbien

Serbien gehört zu den Balkanstaaten und grenzt an die Länder Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Mazedonien, Montenegro, Albanien, Bosnien und Herzegowina sowie Kroatien. Die Anbindung an die Donau schafft für das Land einen Zugang zu Mitteleuropa und dem Schwarzen Meer. Die monatlichen Lebenshaltungskosten für Studenten beim Medizinstudium in Serbien betragen in etwa 600 €.