MEDIZINSTUDIUM IN DER UKRAINE

Kontaktieren Sie uns für eine Studienberatung

MEDIZINSTUDIUM IN DER UKRAINE

Medizinstudium in der Ukraine: Ausgezeichnete Universitäten offerieren englische Studiengänge

In der Ukraine gibt es mehrere große Universitäten, an denen deutsche Studierende ihr englischsprachiges Medizinstudium absolvieren können. Die Abschlüsse vom Medizinstudium in der Ukraine werden in der gesamten Europäischen Union anerkannt.

Die zwei größten Universitäten sind:

  • Bogomolets National Medical University,
  • Staatliche Medizinische Universität Odessa.

Medizinstudium in der Ukraine an der Bogomolets National Medical University in Kiew

Die fast 200 Jahre alte Bogomolets National Medical University befindet sich in Kiew, das Zentrum der Geschäfts- und Kulturwelt der Ukraine. Alleine 99 verschiedene Hochschulen gibt es hier. Die Universität genießt den Ruf, die wichtigste Lernstätte für das Medizinstudium in der Ukraine zu sein. So wurde die Universität zuletzt 2005 mit dem Kiyv Sofia Preis als die beste Universität in der Ukraine ausgezeichnet.

An dieser Universität können ausländische Studierende Allgemeinmedizin in sechs oder Zahnmedizin in fünf Jahren studieren. In den vier der neun Fakultäten der Universität werden unter anderem Allgemeinmedizin, Pädiatrie und Präventive Pflege – auch in Englisch gelehrt. Über 10.000 Studenten studieren hier medizinische Studiengänge, davon ca. 908 internationale Studenten aus 53 verschiedenen Ländern. Das Lehr- und Forscherteam besteht aus über 1.200 hoch qualifizierten Personen, dazu zählen alleine über 180 Professoren. Die Universität pflegt zahlreiche internationale Kooperationen: Neben Austauschprogrammen zu anderen Universitäten umfassen diese auch Kooperationen mit beruflichen Gesellschaften, globalen und europäischen Akademien und der WHO, IMED und UNESCO.

Ein Medizinstudium in der Hauptstadt der Ukraine ist aus verschiedenen Gründen eine interessante Option: Neben einer exzellenten, international anerkannten Ausbildung können Sie in Kiew zahlreiche Kultur- und Freizeitangebote nutzen.

Weitere Informationen zu Studiengebühren und Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf der Website der Universität. 

Kontaktieren Sie uns

Medizinstudium in der Ukraine an der Staatlichen Medizinischen Universität in Odessa

Die Staatliche Medizinische Universität befindet sich in Odessa, der viertgrößten Stadt der Ukraine. Durch den wichtigen Hafen gilt Odessa als wirtschaftliches und industrielles Zentrum des Landes. Die rund 100 Jahre alte Staatliche Medizinische Universität in Odessa ist eine der größten im Bereich der Medizin in der Ukraine. Diese Universität bietet Studierenden aus der ganzen Welt ein Medizinstudium in der Ukraine in sechs und der Zahnmedizin sowie der Pharmazie in fünf Jahren an. Nach dem Abschluss des Studiums der Allgemeinmedizin tragen Alumni den Titel M.D. (Medicinae Universae Doctor, auch Doctor of General Medicine). Die Zahnmediziner schließen ihr Studium mit dem Titel MDDr. (Medicinae Dentalis Doctor) ab.

Die Universität besteht aus 56 Abteilungen, einem medizinischen College, einer vorbereitenden Fakultät und einer Fakultät, an welcher Postgraduierten-Programme angeboten werden. Insgesamt studieren hier 4000 Studenten, davon 1.200 Internationale aus 52 verschiedenen Ländern. Neben Englisch findet der Unterricht auch auf Russisch und Französisch statt.

Zu den Dozenten zählen viele renommierte Forscher wie zum Beispiel die Nobelpreisträger Prof. Rolth Zinker Nagel, der auch der Direktor des Instituts für Experimentelle Immunologie ist und Prof. Evgene Ivanovich Chazov – ein Experte im Bereich Kardiologie.

Weitere Informationen zu Studiengebühren und Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf der Website der Universität.

Kontaktieren Sie uns

Über die Ukraine

Die Ukraine befindet sich im Herzen Osteuropas und wird von den Ländern Russland, Weißrussland, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Moldawien begrenzt. Im Süden grenzt das Land an das Schwarze Meer. Vor der Auflösung der Sowjetunion galt die Ukraine als wichtiges Handelszentrum. Als Folge des Untergangs der Sowjetunion erlitt das Land eine schwere Wirtschaftskrise, von der es sich jedoch in den letzten Jahren mehr und mehr erholt hat. Inzwischen ist die Ukraine ein beliebtes Ziel von Touristen geworden. Die Ukraine bietet allen Staatsangehörigen kostenfreie Bildung, aus diesem Grund verfügt ein nennenswerter Anteil über einen Hochschulabschluss.

Die Lebenshaltungskosten für ausländische Studierende betragen in der Ukraine etwa 700 € pro Monat und müssen zu den Gebühren für das Medizinstudium in der Ukraine dazugerechnet werden.

Kontaktieren Sie uns

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Online-Erlebnis zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie. Datenschutzerklärung