fbpx
Ein Medizinstudium im Ausland: Ist Tschechischen Republik eine gute Idee?

Ein Medizinstudium im Ausland: Ist Tschechischen Republik eine gute Idee?

Immer mehr Studenten halten es für sinnvoll, ein Medinzstudium im Ausland zu absolvieren. Einige sehen es als eine großartige Alternative zum Studium im Heimatland Medizin zu studieren, um für die Dauer des Kurses eine neue Kultur kennen lernen zu können.

Die Tatsache ist, dass mehr und mehr Studenten inzwischen ein Medizinsstudium im Ausland zu ihrer Priorität machen. Jedes Jahr reisen auch Tausende Studierende zum Studium nach Tschechische Republik.

Unter Lernenden, Eltern und Lehrern besteht ein großer Wunsch, mehr Einblicke in die Möglichkeiten der Einschreibung in Medizinprogramme in der Tschechischen Republik zu erhalten; was die Programme mit sich bringen, die Kosten, den Prozess des Übergangs zurück in ihr Heimatland und die Möglichkeit, im Ausland zu praktische Erfahrungen zu sammeln.

Mehr und mehr Studenten aus verschiedenen Teilen der Welt wünschen sich ein Medizinstudium im Ausland. DieTschechischen Republil bleibt nach wie vor beliebt, da die dortigen Universitäten von Weltrang medizinische Programme in englischer Sprache zu erschwinglichen Preisen anbieten.

Die meisten Studenten, die in der Tschechischen Republik Medizin studieren, kommen aus den USA, Großbritannien, Kanada, Schweden und Norwegen. Die tschechischen Medizinschulen gehören zu den besten und sind daher eine gute Option für Studenten, die ein Medizinstudium im Ausland studieren möchten.

Das Studium in der Tschechischen Republik bietet eine große Chance, Medizin in Europa zu studieren, verschiedene Länder zu besuchen und andere Kulturen kennen zu lernen. Darüber hinaus können Sie reisen, ohne bei jedem Besuch ein Touristenvisum beantragen zu müssen, Sie können täglich mit neuen Menschen in Kontakt kommen und profitieren auch von den im Vergleich zu anderen europäischen Ländern niedrigeren Kosten für Essen und Unterhaltung.

Englisch ist eine internationale Sprache zum Lernen und Forschen, und mehr Universitäten im Ausland bieten ihre Kurse auf Englisch. Auf diese Weise können Studierende aus verschiedenen Teilen der Welt von einem Medizinstudium im Ausland an den besten Universitäten profitieren.

Ein Medizinstudium in der Tschechischen Republik hat eine Reihe von Vorteilen, wie zum Beispiel den Erwerb eines europäischen Diploms, die günstige Lage des Landes, einen besseren Lebensstandard aufgrund der hohen wirtschaftlichen Entwicklung und ein höheres Sicherheitsniveau.

Viele Universitäten in Europa können auf eine lange Geschichte der medizinischen Ausbildung und bedeutende Fortschritte in der Forschung zurückblicken, wobei ihre Absolventen rund um den Globus arbeiten. So können sich beispielsweise britische Absolventen des Medizinprogramms des Europäischen Wirtschaftsraums in der Tschechischen Republik nach ihrer Rückkehr in das Vereinigte Königreich für den General Medical Council bewerben, ohne die PLAB-Prüfung abzulegen (ab 2023 wird es bald die MLA sein).

Sich für ein Medizinstudium im Ausland anzumelden bedeutet, dass Sie mindestens 4 Jahre lang einen der anspruchsvollsten Abschlüsse erwerben werden. Es bedeutet auch, dass Sie die Sprache des jeweiligen Landes lernen müssen. Während die Kursarbeit und die Prüfungen auf Englisch abgehalten werden, müssen Sie mit den Patienten in deren Muttersprache kommunizieren können.

Da Sie als internationaler Studierender nur begrenzten Zugang zur Studienfinanzierung haben, müssen Sie für Ihre Studien- und Lebenshaltungskosten aufkommen. Ein Medizinstudium in der Tschechischen Republik kostet ca. 13.000 € pro Jahr für Studiengebühren und Lebenshaltungskosten variieren, je nachdem, ob Sie sich in einer großen Stadt wie Prag oder in einer kleineren Stadt wie Brünn befinden.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, wie Sie im Medizinstudium im Ausland organisieren können, kontaktieren Sie uns bitte entweder telefonisch unter Tel. 030 86 80 77 67 oder per E-Mail: [email protected]

Close Menu